»Auf die Frage, ob sich alles so zugetragen hat, wie Knut es geschrieben hat, habe ich die einzig wahre Antwort parat: Außerhalb von Kirchen und Gerichten werde ich stets antworten: Ja natürlich, das hat es! Und wie es das hat! Sonst hätte ich es doch nicht geschrieben und man brauchte es nicht zu lesen. Oder?«
Aus dem Vorwort zu KNUT

Ausgewählte Kapitel aus Knuts Tagebuch, das er sein »KleinDickes« nennt, lieferten mir die reichhaltige Rezeptur für KNUT, dessen buntes Sprachspektrum als Palette für die Farben einer Wirklichkeit dienen soll, die die Verrücktheit der menschlichen Welt als in uns selbst verankert sichtbar werden lassen kann, so dass KNUT auch eine Einladung zum Schmunzeln ist.
 
 
 

Dieses Buch ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, den der Candela Verlag zusammen mit dem Herausgeber Jan-Eike Hornauer im Jahre 2011 veranstaltet hat. Die vorliegenden 22 Geschichten sind die besten aus über 500 eingegangenen Grotesken. Von mir sind die Kurzgeschichten SEINSGRAU und RAHMENSPRUNG enthalten.

 
Impressum  |  Datenschutz (C)  Michaël  Moritz  2022