GROTESK!
Eine Genre-Anthologie

Herausgeber: Jan-Eike Hornauer  

Kurzinhalt

Absonderliche Ideen, großes Lesevergnügen und literarisches Niveau. Das bieten die Geschichten aller 19 Autoren in diesem Band.

Hier wird die Tapete zum Liebesziel, die eigene Frau überraschend zum Mops, ein Sandkubus im Nirgendwo zum Ort der Erkenntnis und die heimische Wohnung zum souveränen Staat. Bonbonpapierchen versprechen Erlösung, Menschen im Haar erfreuen nicht lange und ein schillerndes Ei gibt Lebenssinn. Eine rote Ampel, ein Milchweib und ein geheimnisvoller Gast erschüttern Existenzen. Und es wird klar: Jenseits der üblichen Mauern ist die Welt voller Risse.

Die 22 Geschichten, die allesamt hier erstmals veröffentlicht sind, zeigen, was Groteske alles sein kann, geben so einen Überblick über dieses literarisch bedeutende Genre und stellen ganz nebenher unter Beweis: Gute Grotesken zu lesen macht einfach Spaß!

Pressestimmen

»Wunderbarer Lesegenuss … literarischer Kracher … Edel die Aufmachung, edel der Inhalt … 22 Kurzgeschichten vom Feinsten … bemerkenswertes Ausnahmebuch […] mit literarischem Seltenheitswert […]: dem der Wiederlesbarkeit. Jede einzelne Geschichte lädt ein, sie noch einmal zu lesen.«
Kultura-Extra

»Bemerkenswerter Versuch, dem Genre frisches Leben einzuhauchen. Als Maßstab dienen hier Franz Kafka, Victor Hugo und Gaston Leroux«
Am Erker (Literaturzeitschrift - Autor: Daniel Napiorkowski)

»Ein Muss für jeden, der nicht auf 08/15-Literatur steht.«
wir-lesen.de (Literatur-Blog, Autorin: Daniela Guhlmann)

»großes, kurzweiliges Lesevergnügen«
Buchwelten (Literatur-Blog; Rezensentin: Marion Gallus) am 31.01.2012

»fesselnd … literarisch recht anspruchsvoll … gute bis sehr gute Figuren und Szenarien«
lesenundmehr (Literatur-Blog; Buchrezension von Tanja Geyer) am 07.03.2012

 
 
KNUT im Internet bei
 
Tredition   Kulturigo   Lesejury   LovelyBooks   Facebook   Amazon